Gemeinde Hasliberg

Jahresrechnung 2019

6. Mai 2020

Der Gesamthaushalt der Jahresrechnung 2019 schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 283’645 Franken ab, budgetiert war ein Aufwandüberschuss von 145’955 Franken. Sämtliche drei Spezialfinanzierungen Wasserversorgung, Abwasserentsorgung und Abfall sowie der Allgemeine Haushalt schliessen besser ab als budgetiert. Anstatt den geplanten Nettoinvestitionen von 937'000 Franken wurden 373'176 Franken ausgegeben, was den Abschreibungsbedarf reduzierte. Insbesondere wurde mit dem geplanten Strassenausbau in Hasliberg Reuti noch nicht gestartet, da das überarbeitete Projekt im vergangenen November nochmals der Gemeindeversammlung unterbreitet worden ist. Im Weiteren fiel der Kostenanteil der Sekundarstufe I um 63'693 Franken unter dem Budget aus, da sich die Schülerzahl reduziert hat und aus dem Vorjahr eine Schülerverrechnung korrigiert worden ist. Erfreulicherweise konnten gegenüber dem Budget rund 71'000 Franken mehr Steuereinnahmen generiert werden.

Aufgrund der tiefen Investitionstätigkeit und dem nach wie vor hohen Abschreibungsbedarf auf dem bestehenden Verwaltungsvermögen, waren im 2019 keine zusätzlichen Abschreibungen zu tätigen. Somit wurde der Ertragsüberschuss des Allgemeinen Haushalts von 216'560 Franken dem Bilanzüberschuss (Eigenkapital) gutgeschrieben, welcher per 31. Dezember 2019 rund 1,38 Millionen Franken beträgt.

Die Revision der Jahresrechnung konnte trotz der aktuellen ausserordentlichen Lage bereits durchgeführt werden, die Genehmigung ist jedoch erst anlässlich der verschobenen Gemeindeversammlung am 25. August 2020 geplant.

Der Entwurf der Jahresrechnung liegt zur Einsichtnahme auf der Gemeindeverwaltung öffentlich auf und kann auch hier eingesehen werden:
Entwurf Jahresrechnung 2019.


News

02.07.2020 - Ausbau Glasfasernetz

16.06.2020 - Hundetaxe 2020

06.05.2020 - Jahresrechnung 2019

19.12.2019 - Abfallmerkblatt 2020

29.11.2019 - Schneeräumungskonzept

12.11.2019 - Abendbus Hasliberg

28.06.2019 - Hundetaxe 2019