Gemeinde Hasliberg

Wasserversorgung Hasliberg

26. Januar 2018

Information an die Wasserbezüger der Einwohnergemeinde Hasliberg und die Wasserbezüger der Brunnengenossenschaft Hohfluh
für das Jahr 2017

Trinkwasserqualität
Gemäss den im Rahmen der Selbstkontrolle und dem Kantonalen Laboratorium durchgeführten Untersuchungen für das Jahr 2017, entspricht die Wasserqualität den gesetzlichen Anforderungen.

Ergebnis der Untersuchungsberichte:

Dorf Hohfluh
Quelle Geissbach

Bakteriologische Qualität
einwandfrei

Gesamthärte in franz. Graden
19.0 °f  (mittelhart)

Nitratgehalt in mg/l
<1,0 mg/l

Das Quellwasser Geissbach wird mittels einer Ultraviolettanlage im Reservoir Bieli desinfiziert.

Weitere Auskünfte betreffend Brunnengenossenschaft Hohfluh oder Wasserqualität können beim Brunnenmeister
Heinz Wehren (Tel. 079 215 65 15) eingeholt werden.

Ferienhauszone Hag, untere Druckzone (südlich der Bidmistrasse)
Quelle Sood

Bakteriologische Qualität
einwandfrei

Gesamthärte in franz. Graden
14.3 °f  (weich)

Nitratgehalt in mg/l
1.4 mg/l

Das Quellwasser Sood ist unbehandelt.
Zeitweise wird auch Wasser von den Quellen Bin Brinnen und Rysch eingespiesen.  

Ferienhauszonen Halti und Hag, Dorf Wasserwendi inkl. Twing
Quellen Bin Brinnen und Rysch

Bakteriologische Qualität
einwandfrei

Gesamthärte in franz. Graden
15.8 °f  (mittelhart)

Nitratgehalt in mg/l 
2.9 mg/l

Das Quellwasser Bin Brinnen wird mittels einer Ultraviolettanlage im Reservoir Erlimad desinfiziert.
Zeitweise wird auch Wasser von der Quelle Sood eingespiesen.

Dorf Goldern
Quelle Oberhiisri

Bakteriologische Qualität
einwandfrei

Gesamthärte in franz. Graden
19.9 °f  (mittelhart)

Nitratgehalt in mg/l
3.0 mg/l

Das Quellwasser Oberhiisri ist unbehandelt.
Zeitweise wird auch Wasser von den Quellen Bin Brinnen und Rysch eingespiesen.

Dorf Reuti
Quelle Wallend

Bakteriologische Qualität
einwandfrei

Gesamthärte in franz. Graden
13.6 °f  (weich)

Nitratgehalt in mg/l
2.4 mg/l

Das Quellwasser Wallend wird mittels einer Ultraviolettanlage im Reservoir Eggli desinfiziert.

Dorf Reuti
Quelle Glunten

Bakteriologische Qualität
einwandfrei

Gesamthärte in franz. Graden
13.6 °f  (weich)

Nitratgehalt in mg/l
2.0 mg/l

Das Quellwasser Glunten ist unbehandelt.

Hinweis: Laufende Brunnen und andere Stehtsläufe sind bei Nichtgebrauch abzustellen. „Frostläufe“ sind aufzuheben und die Anlage so anzupassen,
dass das Wasser auch im Winter bei Nichtgebrauch abgestellt werden kann.

Weitere Auskünfte betreffend Wasserversorgung oder Wasserqualität können beim Brunnenmeister Reto von Bergen (Tel. 033 972 11 53) oder
unter http://trinkwasser.svgw.ch eingeholt werden.


News

15.06.2018 - Hundetaxe 2018

01.12.2017 - Abfallmerkblatt 2018