Gemeinde Hasliberg

Die Gemeinde sucht Bau-/Pachtland für einen Entsorgungshof

14. September 2018

Heute stehen in der Gemeinde Hasliberg an mehreren Standorten Entsorgungsmöglichkeiten zur Verfügung, welche die Bedürfnisse der Bevölkerung und Gäste nur bedingt erfüllen. So kann z. B. die Entsorgung bei der Annahmestelle Werkhof Sandhubel nur zu bestimmten Öffnungszeiten erfolgen. Aus diesen Gründen hat der Gemeinderat entschieden, die Auslagerung der Entsorgungsdienstleistungen an einem zentralen Standort durch einen modernen und zeitgerechten Entsorgungshof zu prüfen. Die Anlage soll durch einen privaten Anbieter betrieben werden. In einem ersten Schritt wird der Gemeinderat mögliche Standorte evaluieren und prüfen.

Deshalb sucht die Einwohnergemeinde Hasliberg Land für das Erstellen eines Entsorgungshofes. Die erforderliche Grundstücksfläche beträgt ca. 2‘100 m2.
(70 x 30 m).

Der Bau eines Entsorgungshofes muss in einer ZöN (Zone für öffentliche Nutzung) realisiert werden. Die Möglichkeit für eine Umzonung wird bei einem allfälligen Angebotseingang geprüft. Für die Einwohnergemeinde Hasliberg kommt ein Kauf der Parzelle, eine Pacht oder ein Baurechtsvertrag für das Grundstück in Frage.

Voraussetzungen an das Grundstück:

  • Die Distanz zu einer Wohn- oder Mischzone sollte genügend sein, damit allfällige Anwohner einer minimalen Beeinträchtigung ausgesetzt sind.
  • Befindet sich das angebotene Grundstück ausserhalb der Bauzone, sollte dieses idealerweise an eine bereits bestehende Bauzone angrenzen.
  • Grundstücke ausserhalb der Bauzone, welche nicht an eine Bauzone grenzen, können ebenfalls eingegeben werden.
  • Gute Zufahrtsmöglichkeit (falls noch keine Strasse besteht, muss eine solche realisiert werden können)
  • Idealerweise befindet sich das Grundstück entlang der Kantonsstrasse im Gemeindegebiet.

Bitte reichen Sie Ihre Angebote bis am 6. Oktober 2018 an die Einwohnergemeinde Hasliberg, Abteilung Infrastruktur,

«Entsorgungshof», Urseni 331c, 6085 Hasliberg Goldern ein. Bei Fragen oder Unklarheiten erteilt Ihnen Thomas Fuchs, Abteilungsleiter Infrastruktur, Tel. 033 972 45 47 gerne Auskunft.


News

15.06.2018 - Hundetaxe 2018

01.12.2017 - Abfallmerkblatt 2018